Amerikaner

Aus Kognitive Fehlzündung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der typische Amerikanische Zwerg in üblicher Stammeskluft.

Als Amerikaner werden die auf den Amerikanischen Kontinent lebenden Zwergenvölker bezeichnet. Sie unterscheiden sich besonders von Menschen durch ihre Art der sexuellen Bindung und dem grundsätzlich deutlich geringerem Intelligenzquotienten.

Ihr politisches System entzieht sich laut Wissenschaftlern jeder Logik (siehe: Vereinigte Staaten von Amerika).

Soziales System

Sexuelle Bindungen

Bei den Amerikanischen Zwergenvölkern ist die Inzucht generell verbreitet und wird als Statussymbol angesehen. Je öfter ein Zwerg den sexuellen Akt innerhalb seiner Familie betreibt, desto angesehener wird er in seinem Umfeld.

Forscher behaupten, der Intelligenzunterschied zwischen dem normalen Menschen und dem Amerikanischen Volk rührt von genetischen Defekten, die durch die Inzucht zustande kommen.

Waffenfanatismus

Patriotismus

Aussehen

Physiologie